Dienstag, November 30, 2021
Start Computer Die Huntsman V2 Analog von Razer ahmt den Joysticks eines Controllers nach

Die Huntsman V2 Analog von Razer ahmt den Joysticks eines Controllers nach

Bild: Razer

Razer veröffentlicht eine optisch-analoge Tastatur, welche Controller nachahmen kann.

Die neueste mechanische Tastatur von Razer: Die 269,99 Euro teure Huntsman V2 Analog, sieht den vorherigen Modellen des Unternehmens ähnlich. Doch sie haben eine besondere Neuerung: Die Schalter bzw. Tasten.  Die optischen Schalter dieses Modells unterstützen eine einstellbare Betätigung, was eine nahezu unbegrenzte Anpassung durch die Synapse-Software von Razer ermöglicht. Die Betätigung beschreibt die Menge an Bewegung, die erforderlich ist, um einen Tastendruck zu registrieren. Sobald der Druck registriert ist, gilt die Taste als betätigt.

Das vielleicht attraktivste Merkmal dieser Tasten ist, dass sie nicht auf die übliche Ein/Aus-Natur der Tastenbetätigung beschränkt sind. Vielmehr können analoge Eingänge programmiert werden, um einen Joystick eines Controllers zu emulieren. Dies sorgt für sanftere, variable Ebenen der Bewegung und genauere Kontrolle wären des Spielens. So könnt Ihr die Tasten so programmieren, dass bei leichtem Druck nur wenig Gas in einem Rennspiel gegeben wird, während bei vollem Druck Vollgas gegeben wird. Wie also bei einem XBOX oder Playstation Controller.

Damit das Ganze funktioniert, wird die Synapse-Software von Razer benötigt. Weiterhin ist es von der Unterstützung des Spieles abhängig, dass diese sowohl Controller als auch Maus als Eingabegerät benutzen können. Zusätzlich solltet Ihr ein zusätzliches Standard-Profil für die Tasten anlegen, worauf Ihr umswitchen könnt, nachdem Ihr fertig mit spielen seid.

Darauf aufbauend erlaubt die Razer-Tastatur den Spielern auch, zwei unterschiedliche Funktionen, die normalerweise zwei Tasten erfordern würden, auf eine Taste zu programmieren. Beispielsweise wie beim Gas geben, bei halbem Druck wird eine Funktion ausgelöst, bei ganzem Druck eine andere Funktion. Zum Beispiel das Ausrüsten eines Medi-Kits in einem Shooter und bei ganzem Druck die Benutzung.

Die Razer-Schalter können also an Eure spezifischen Betätigungspräferenzen für Gaming oder jeden anderen Anwendungsfall angepasst werden. Die Huntsman V2 Analog-Tasten haben standardmäßig einen Hub von 3,6 mm. Dieser ist aber variable anpassbar. Ihr könnt den Absand zwischen 1,5 mm und 3,6 mm einstellen. Es ist wichtig anzumerken, dass dies nichts daran ändert, wie sich die Tasten anfühlen, wenn Ihr sie drückt. Aber eine kürzere Betätigung lässt sich etwas weicher tippen, ohne dass Ihr befürchten müsst, dass die Tasten einen Druck nicht registrieren.

Wie funktioniert eine optisch-analoge Taste?

Bild: Razer – Die Tasten erkennen das Einfallende Infrarot und steuern somit das Verhalten bei Tastendruck.

Anstatt sich auf separate physikalische Mechanismen zu verlassen, um zwischen den Betätigungszuständen zu unterscheiden, beurteilt der Sensor des Schalters die gedrückte Entfernung. Dabei wertet er die Menge des auftreffenden Infrarotlichts aus. In der Folgenden Animation könnt Ihr dies nochmal genauer betrachten. Die Animation ist ebenfalls auf der Produktseite von Razer zu finden.

Die Huntsman V2 Analog von Razer verfügt über einen Aluminiumrahmen, eine Reihe dedizierter Tasten zur Mediensteuerung und einen Drehregler zum Einstellen der Lautstärke. Insgesamt macht die Tastatur einen guten Eindruck. Razer legt Doubleshot-PBT-Tastenkappen bei, die sich angeblich mit der Zeit besser abnutzen als Standard-Tastenkappen. Außerdem erhalten Sie eine weiche Handgelenkauflage. Für die RGB-Fans unter euch eine großartige Nachricht: Die Handgelenkauflage enthält RGB-Leuchten und wird magnetisch an der Tastatur befestigt. Wie zu erwarten, ist auch die Tastatur selbst mit Chroma-RGB-Leuchten ausgestattet.

Das Anschlusskabel für die Huntsman V2 Analog ist USB-C, wobei von Razer ein Adapter beigelegt wird, um diese auch an USB-A anschließen zu können. Und wenn Sie den einzigen USB-3.0-Typ-A-Passthrough-Anschluss der Tastatur für ein Zubehörteil verwenden möchten, hängt ein zweites USB-Typ-A-Kabel an der Rückseite, dass Sie an Ihren PC anschließen können.

Ihr hört zum ersten Mal von einer anlogen Tastatur? Bereits im Jahr 2016 hat die Firma Wooting eine ähnliche Tastatur vorgestellt. Diese sind wesentlich günstiger als die Tastaturen von Razer. Einen genauen Vergleich haben wir leider nicht, da wir die Tastaturen noch nicht getestet haben.

Wir hoffen natürlich, dass wir bald für Euch Tests durchführen können.

Quellen: Im Bericht gekennzeichnet

Michaelhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x