Montag, August 15, 2022
StartRatgeberNetflix Abo Kündigen - So geht´s

Netflix Abo Kündigen – So geht´s

Du verkleinerst die Liste deiner Streaming-Dienste? Wir nehmen dir das nicht übel. Heutzutage gibt es unzählige Streaming-Plattformen und nur eine begrenzte Anzahl von Stunden am Tag, die man dem Leben als Couch-Potato widmen kann. Wenn du dich entschlossen hast, dein Netflix-Abo zu kündigen, erfährst du hier, wie genau das geht.

Wenn du Netflix direkt abonniert hast, kannst du deinen Dienst über die Netflix Website in einem Webbrowser kündigen. Wenn du jedoch iTunes benutzt hast, musst du die Kündigung über ein iPhone oder ein iPad vornehmen. Es ist auch möglich, dass dir Netflix über einen Drittanbieter, z. B. einen Smart-TV-Dienst, in Rechnung gestellt wird.

Eines solltest du nicht tun: Einfach dein Netflix-Profil löschen. Denn das hat nichts mit deinem Abonnement oder der Abrechnung zu tun und die Rechnung wird dir auch dann noch gestellt, wenn du dein Profil oder die App löschst.

Die Kündigung deines Netflix-Abos ist zwar ziemlich einfach, es gibt aber noch ein paar zusätzliche Dinge, die du wissen solltest, um deine Daten zu schützen, sobald du die Kündigung vorgenommen hast. Denn das Kündigen deines Netflix Accounts bedeutet nicht dass Netflix auch deine Daten löscht. Hier erfährst du, wie du dein Netflix-Konto – wirklich – für immer löschst und welche Kündigungsfristen es bei Netflix gibt.

So kündigst du dein Netflix-Abo mit deinem Browser

Um dein Abonnement zu kündigen, gehst du auf netflix.com/cancelplan und meldest dich mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort an, die du für dein Konto verwendet hast. Sobald du eingeloggt bist, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst dein Konto kündigen, es aber bis zum nächsten Abrechnungsdatum weiter nutzen, oder du kannst dein Abo herunterstufen, um jeden Monat etwas Geld zu sparen.

Als Nächstes klickst du auf die Schaltfläche „Kündigung abschließen“.

Netflix lässt sich ganz einfach im Browser kündigen. Bild: Techpill.de

Dein Abo wird nun wie gewünscht, nach dem aktuellen Abrechnungszeitraum, gekündigt und du hast danach keinen Zugriff mehr auf Netflix Inhalte.

Wenn du hier keine Option zur Kündigung deines Kontos siehst, bist du über einen Drittanbieter bei Netflix angemeldet. Auf der Seite sollten Informationen darüber zu finden sein, wer dir Netflix in Rechnung stellt, z. B. dein Smart-TV-Anbieter oder iTunes. Wenn ein Unternehmen aufgelistet ist, wende dich direkt an dieses Unternehmen, dein Netflix Abonnement zu kündigen.

Info: Netflix behält deine Daten für mindestens 10 Monate. Entscheidest du dich innerhalb dieser Frist dein Konto zu reaktivieren, sind deine Daten nicht verloren. Möchtest du nicht, dass Netflix deine Daten behält, solltest du diese Löschen lassen. Wie das geht, erfährst du weiter unten.

Netflix über dein iPhone oder iPad kündigen

Viele Netflix Nutzer haben den Dienst über iTunes bzw. direkt über das iPhone abonniert. Ist dies bei dir auch der Fall, musst du dein Abo auch über dein iPhone beenden.

Die Kündigung ist aber auch am iPhone kein großes Problem. Gehe in deinem iPhone auf die Einstellungen und klicke dann auf deine Apple-ID bzw. deinen Namen. Nun tippst du auf „Abonnements“ und siehst nun eine Liste aller deiner aktiven iTunes Abos.

Hast du Netflix über dein iPhone abonniert sollte der Dienst nun in der Liste der aktiven Abos auftauchen. Tippe nun auf das Netflix Symbol und wähle „Abo kündigen“.

Netflix am iPhone kündigen
Auch über das iPhone lässt sich Netflix kündigen. Bild: Techpill.de

Das wars auch schon. Nachdem du das erledigt hast, wird dein Abo nicht weiter fortgesetzt und du verlierst, nach dem Abrechnungszeitraum, den Zugriff auf den Streaming-Dienst.

Netflix über Android Geräte kündigen

Einige Netflix-Nutzer haben den Streaming-Anbieter auch über Android bzw. Google Play abonniert. Auch hier lässt sich der Dienst ganz einfach über dein Smartphone kündigen. Um dein Abo zu beenden navigiere zum Google Play Store, klicke auf das Menüsymbol und wähle „Konto“.

Jetzt tippst du auf „Abos“ und dir wird eine Liste deiner aktiven Abos angezeigt. Hier wählst du nun Netflix und tippst auf „Abo kündigen“.

Netflix über Android Geräte kündigen
Über den Google Playstore kannst du Netflix auch ganz einfach über dein Android-Smartphone kündigen. Bild: Techpill.de

Auch hier wird das Abo nach dem aktuellen Abrechnungszeitraum beendigt und du hast Netflix erfolgreich über dein Android-Gerät gekündigt.

Gibt es bei Netflix eine Kündigungsfrist?

Kurz gesagt: Nein. Ein Netflix Abo wird dir immer Monatlich abgerechnet und es gibt keine Vertragsbindung oder Kündigungsfrist. Das Kündigen deines Abos ist also jederzeit ohne Frist möglich. Dein Netflix Abo läuft dann nach der Kündigung noch während des aktuellen Abrechnungszeitraum und wird dann beendet.

Da es bei Netflix keine festen Laufzeiten gibt, kannst du also wirklich jederzeit kündigen und es bestehen keine Sonderkündigungsrechte.

Netflix speichert deine persönlichen Daten auch nach der Kündigung

Netflix hat immer noch deine persönlichen Daten und deinen Fernsehverlauf
Wenn du dein Abonnement kündigst, speichert Netflix alle mit deinem Konto verknüpften Informationen für 10 Monate. Das bedeutet, dass Informationen wie dein Fernsehverhalten, Kontoprofile und Favoriten auch dann noch vorhanden sind, wenn du dein Abonnement innerhalb dieses Zeitraums neu startest.

Es ist verständlich, dass Netflix diese Informationen speichert, willst du aber alle deine persönlichen Daten vor Ablauf der 10 Monate löschen, ist ein weiterer Schritt erforderlich.

Konkret musst du eine E-Mail an „privacy@netflix.com“ mit der E-Mail-Adresse senden, die mit deinem Netflix-Konto verknüpft ist. Netflix akzeptiert keine Anfragen von anderen E-Mail-Adressen, die auf die mit deinem Konto verknüpfte E-Mail verweisen. Sie muss von der gleichen Adresse stammen.

Netflix Daten löschen lassen
Möchtest du nicht dass Netflix deine Daten nach der Kündigung speichert, solltest du eine entrechtende Mail senden. Bild: Techpill.de

Durch senden einer entsprechenden Mail kannst du dafür sorgen dass deine Daten nach der Kündigung auch wirklich gelöscht werden. Beachte aber dass du nach der Löschung der Daten keine Reaktivierung deines Netflix Accounts vornehmen kannst.

Ein zusätzlicher Schritt, wenn du dein Konto teilst

Wenn du nicht möchtest, dass deine Daten vorzeitig gelöscht werden, aber dein Kontopasswort mit einer anderen Person teilst, ist es eine gute Idee, dein Passwort zu ändern, nachdem du dein Abonnement gekündigt hast.

Auf diese Weise kann sich die Person, der du dein Konto weitergibst, nicht in dein Konto einloggen und die monatliche Gebühr neu starten. Denn wer möchte schon eine neue Abbuchung auf seinem Konto sehen obwohl das Abo eigentlich gekündigt wurde?

Martinhttps://techpill.de
Martin ist leidenschaftlicher Technikfreak und beschäftigt sich am liebsten mit Smartphones und Tablets. Am liebsten berichtet Martin über aktuelle Leaks und News rund um den Smarpthone Bereich.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x