Samstag, Oktober 23, 2021
Start Computer 144 Hz vs 240 Hz Monitor - Was ist besser?

144 Hz vs 240 Hz Monitor – Was ist besser?

Wenn Sie mit der Leistung Ihres Gaming-Displays unzufrieden sind, sollten Sie sich vielleicht nach einem neuen Monitor umschauen.

Immer wieder hören wir von 240-Hz-Bildschirmen und Gaming-Monitoren, die bis zu 240 FPS anzeigen können! Aber was sind sie wert? Gibt es wirklich einen bedeutenden visuellen Unterschied zwischen diesen beiden Frequenzen?

Was ist die Bildwiederholfrequenz?

Die Bildwiederholfrequenz ist eines der wichtigsten Dinge, welche bei der Suche nach einem Gaming-Monitor beachtet werden muss. Diese Eigenschaft gibt an, wie oft das Bild in einer Sekunde aktualisiert werden kann.

Je höher die Bildwiederholfrequenz eines Gaming-Monitors, desto flüssiger das Bild und desto angenehmer das Erlebnis. Ein 144-Hz-Gaming-Monitor zeigt also 144 Bilder pro Sekunde (FPS oder Frame Per Second) an, was dem Doppelten der üblichen 60 Hz entspricht.

Das Video zeigt den Unterschied zwischen den verschiedenen Bildwiederholraten

Ebenso zeigt ein 240-Hz-Gaming-Bildschirm daher 240 Bilder pro Sekunde an. Wenn Sie also Videospiele mit 144 Hz oder 240 Hz spielen möchten, benötigen Sie eine höherwertige Konfiguration, da die Grafikkarte und der Prozessor mehr Rechenleistung erbringen müssen.

Viele E-Sport-Gamer verwenden z.B. 144 Hz, da diese Frequenz in Spielen die Präzision fördert. Bei großen Fernsehern gilt das gleiche Prinzip: Je höher die Frequenz, desto glatter das Bild.

144Hz vs 240Hz – Welche ist die richtige Wahl?

Sie haben sich also endgültig dafür entschieden, ihren FPS-Zähler auf sein maximales Niveau zu bringen, um Multiplayer-Spiele mit der besten Framerate aller Zeiten zu spielen, aber Sie sind sich noch unsicher, welche dieser Bildwiederholraten die Beste ist?

Die Wahl, die Sie treffen, sollte hauptsächlich von drei Hauptfaktoren abhängen: der Leistung Ihres aktuellen Set-ups, den Aktivitäten, die Sie auf Ihrem Computer ausführen, und Ihrem Budget, um einen 144-Hz- oder einen 240 Hertz Monitor erwerben zu können.

Ein 240 Hz Monitor ist vor allem für Gamer interessant
Ein 240 Hz Monitor ist vor allem für Gamer interessant

Wenn Sie also nur Videospiele spielen, ist 144 Hz die beste Alternative, da es heute sehr erschwingliche 144 Hz-Gaming-Monitore auf dem Markt gibt. Wenn Sie normalerweise nur Weltraum-, Flugzeug- oder andere Simulationen spielen und Ihr Budget dies zulässt, ist 240 Hz derzeit die beste Option

Ist meine Grafikkarte für 240 Hertz ausgelegt?

Dies ist die Frage, die Sie beantworten müssen und auf deren Grundlage Sie sich zwischen 144 Hz und 240 Hz entscheiden müssen. Wenn Sie in Monitore mit hoher Bildrate investieren, Ihr Set-up und Ihre Grafikkarte jedoch nicht mit 144 Hz oder 240 Hz umgehen können, bekommen Sie am Ende weniger FPS, als Sie sich erhoffen.

Um dies zu vermeiden, müssen Sie zuerst einen Benchmark durchführen und die Leistung der GPU Ihres Systems in bestimmten Spielen darauf überprüfen, ob Sie eine verbesserte Bildrate benötigen.

Um einen 240Hz Monitor nutzen zu können ist eine leistungsfähige Grafikkarte wichtig

Können wir wirklich den Unterschied zwischen 144 Hz und 240 Hz erkennen?

Vor einigen Jahren, als 144 Hz auf den Markt kam, glaubten viele Menschen, dass das menschliche Auge nicht mehr als 60 Bilder pro Sekunde sehen kann. Offensichtlich verblasste dieses Gerücht schnell, sobald Spieler Games auf 144-Hz-Spielbildschirmen genießen konnten.

Tatsächlich ist der Unterschied zwischen 60 FPS und 144 FPS für Spieler so offensichtlich und angenehm, dass es fast unmöglich ist, zu 60 FPS-Bildschirmen zurückzukehren, wenn Sie das ultimative 144-Hz-Erlebnis probiert haben.

144Hz vs 240hz
Vergleicht man die unterschiedlichen Frequenzen lässt sich klar erkennen dass 240Hz Monitore einen Vorteil bieten

Bei 240-Hz-Displays ist es ein bisschen ähnlich. Zugegeben, das ist eine enorme Menge an Bildaktualisierungen – 240 Mal pro Sekunde, aber das menschliche Auge ist vollständig in der Lage, den Unterschied zwischen 144Hz und 240Hz zu sehen.

Wir sind es immer noch nicht gewohnt, sie zu sehen, da die Konfigurationen, die Spiele mit 240 FPS ermöglichen, sehr teuer sind und die Bildschirme auch noch recht teuer anzuschaffen sind.

Achten Sie auf die Anschlüsse

Die Anschlüsse sind wichtig, wenn Sie sich für einen 144-Hz- oder einen 240hz Monitor entscheiden. Tatsächlich erreichen „klassische“ Anschlüsse wie VGA oder HDMI keineswegs die gewünschte Bildwiederholrate.

VGA wird bei Grafikkarten der neuesten Generation sowieso nicht mehr berücksichtigt und auch HDMI lässt nicht mehr als 100 Bilder pro Sekunde zu. Nur DisplayPort liefert die beste Leistung im Spiel!

Fazit

Da die Funktionen von 144-Hz- und 240hz Monitor reichhaltig sind, würde man erwarten, dass sie preislich höher und teurer sind als 60-Hz-Displays. 240hz Monitore sind daher viel teurer als 144-Hz-Monitore.

Da Sie nun festgestellt haben, dass sowohl die 144 Hz- als auch 240 Hz-Monitore viele Vorteile gegenüber 60 Hz-Monitoren haben, liegt es nun an Ihnen zu entscheiden, ob dies eine lohnende Investition oder einfach nur ein Genuss ist!

Es gibt einen großen optischen Unterschied zwischen den beiden Monitoren und wenn Ihnen das nicht viel ausmacht, können Sie sich immer für eine günstigere Alternative entscheiden.

Martinhttps://techpill.de
Martin ist leidenschaftlicher Technikfreak und beschäftigt sich am liebsten mit Smartphones und Tablets. Am liebsten berichtet Martin über aktuelle Leaks und News rund um den Smarpthone Bereich.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x