Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartRatgeberiPhone: IP-Adresse herausfinden & ändern

iPhone: IP-Adresse herausfinden & ändern

Wenn es dir so geht wie uns, ist dein iPhone schon fast ein Teil von dir, den du alle 10 Minuten, wenn nicht sogar öfter, kontrollierst. Jedes Gerät, auch das iPhone, hat eine eigene private IP-Adresse und eine öffentliche IP-Adresse, welche von dem Netzwerkrouter stammt, mit dem es verbunden ist.

Wenn du deinen persönlichen Hotspot aktivierst, können andere Geräte auf diese IP-Adresse verbinden. In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du die IP-Adresse deines iPhones in weniger als 30 Sekunden herausfinden kannst. Legen wir los.

So findest du die IP-Adresse deines iPhones heraus

Der einfachste Weg, die IP-Adresse deines iPhones herauszufinden, ist, die Einstellungen aufzurufen. So findest du die IP-Adresse deines iPhones heraus:

  • Gehe in die Einstellungen.
  • Wähle auf WLAN.
  • Tippe nun auf das i-Symbol neben dem Wi-Fi-Netzwerk, mit dem du gerade verbunden bist.
  • Gehe nach unten zu IPv4-Adresse. Dort wird dir die IP-Adresse jetzt angezeigt.
iPhone IP Adresse herausfinden
Die IP-Adresse deines iPhones findest du in den WLAN-Einstellungen. Bild: Techpill.de

Hinweis: : Eine weitere Möglichkeit die IP-Adresse deines iPhones herauszufinden ist das Nutzen eines IP-Checker wie whoer.net oder wieistmeineip.de.

Die IP-Adresse deines iPhones ändern

Du hast Verbindungsprobleme oder die Internetgeschwindigkeit ist nicht so wie du sie dir vorstellst? Oft hilft es wenn du deinem iPhone eine neue IP-Adresse zuweisen lässt. Gehe dazu wie folgt vor:

  • Öffne die Einstellungen und wähle WLAN
  • Tippe auf das Netzwerk, mit dem dein iPhone gerade verbunden ist
  • Jetzt tippst du auf das kleine i-Symbol hinter dem Netzwerk
  • Wähle nun Lease erneuen damit dein iPhone eine neue IP-Adresse zugewiesen bekommt.
iPhone IP-Adresse ändern
Die IP-Adresse lässt sich am iPhone ganz einfach ändern. Bild: Techpill.de

Hinweis: : Laut berichten von iPhone Usern ist die Option „Lease erneuern“ bei einigen Nutzern seit iOS 15 nicht mehr sichtbar. Um Hier eine neue IP-Adresse zu erhalten, hilft es, den Flugmodus zu aktivieren und diesen dann wieder zu deaktivieren. Alternativ kannst du das Netzwerk auch ignorieren und dich dann erneut verbinden.

Öffentlich vs. Privat

Was ist der Unterschied zwischen einer öffentlichen und einer privaten IP-Adresse? Beide zeigen deinen Netzwerkstandort an, aber der offensichtlichste Unterschied ist, dass öffentliche IP-Adressen von außerhalb deines Geräts sichtbar sind, während private IP-Adressen dies nicht sind.

Während private IP-Adressen innerhalb eines Netzwerks verwendet werden, um Geräte zu identifizieren (sie werden vom Router des Netzwerks zugewiesen), stammen öffentliche IP-Adressen vom Internetdienstanbieter (ISP). Alle Geräte im gleichen Netzwerk haben also die gleichen öffentlichen IP-Adressen.

Möchtest du deine IP-Adresse verschleiern Empfehlen wir einen Anbieter wie SurfShark VPN.

Was könnte jemand mit deiner IP-Adresse anfangen?

Jetzt, wo du deine IP-Adresse herausgefunden hast, fragst du dich vielleicht, was passieren würde, wenn sie in die falschen Hände gerät.

Zunächst einmal sollten wir über die Informationen sprechen, die eine IP-Adresse preisgibt, nämlich im Wesentlichen deine Stadt und deine Postleitzahl. Diese Informationen sind zwar für sich genommen nicht besonders nützlich, aber eine schnelle Google-Suche kann eine Menge weiterer personenbezogener Daten aufdecken.

Wenn jemand deinen Standort und Informationen wie deinen vollständigen Namen, deine Postanschrift und deine Telefonnummer kennt, könnte er deine Identität stehlen.

Abgesehen vom Identitätsdiebstahl kann es noch andere Folgen haben, wenn jemand deine IP-Adresse und erfährt:

  • Du könntest gezielte Werbung und Spam erhalten, während du online surfst.
  • Du könntest von einem DDoS-Angriff betroffen sein.
  • Möglicherweise kannst du auf bestimmte Dienste oder Online-Spiele nicht zugreifen.
  • Jemand könnte dich wegen Urheberrechtsverletzungen verklagen (Stichwort Streaming).

Wie du deine IP-Adresse schützen kannst

Die beste Möglichkeit deine IP-Adresse zu schützen ist die Nutzung eines VPNs. Ein VPN verschleiert deine Echte IP-Adresse und macht es so möglich anonym im Internet zu surfen. Auch bei diensten die Geoblocking anwenden kann ein VPN helfen diese Dienste weiter nutzen zu können.

Surfshark VPN
Anbieter wie SurfShark VPN helfen deine echte IP-Adresse zu verschleiern. Bild: SurfSharkVPN

Mittlerweile finden sich auch viele VPN-Anbieter mit entsprechenden iPhone-Apps. Wir können dir hier SurfShark VPN wärmstens ans Herz legen. TechPill Kunden erhalten bei SurfShark VPN aktuell 81% Rabatt. Hier geht es zum Sonderangebot:

So kannst du die Anrufliste auf deinem iPhone löschen & wiederherstellen.

Martinhttps://techpill.de
Martin ist leidenschaftlicher Technikfreak und beschäftigt sich am liebsten mit Smartphones und Tablets. Am liebsten berichtet Martin über aktuelle Leaks und News rund um den Smarpthone Bereich.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x