Mittwoch, November 30, 2022
StartAppleAirDrop aktivieren & nutzen - So geht´s

AirDrop aktivieren & nutzen – So geht´s

Wenn du Fotos, Videos und Informationen mit anderen teilen willst, hast du mehrere Möglichkeiten. Natürlich gibt es die altbewährten Methoden wie E-Mail, SMS und Google Drive. Doch Apple bietet eine wesentlich einfachere und unkompliziertere Möglichkeit, Informationen an deine Freunde und Bekannten zu senden: AirDrop.

Hier erfährst du alles, was du über diese kostenlose Dateifreigabefunktion wissen musst, einschließlich der Verwendung von AirDrop auf MAc und iPhone. Außerdem zeigen wir dir wie du deine Daten dabei sicher hältst. Schließlich willst du sicherstellen, dass dein iPhone nicht mit Malware oder Viren infiziert wird.

Was ist Airdrop?

Apple AirDrop ermöglicht es Nutzern von Apple-Geräten (iPhones, iPads und MacOS), drahtlos Dokumente, Bilder, Websites, Videos, Notizen, Kartenpositionen und mehr mit anderen Apple-Geräten in der Nähe zu teilen und zu empfangen. Die Nutzung ist unglaublich einfach und du benötigst keine externen Apps für das senden von Daten.

Das bedeutet, dass der Empfänger keine zusätzlichen Schritte unternehmen muss, um Dateien herunterzuladen, zu speichern und dann zu öffnen. Es ist ein quasi ein One-Touch-Sharing.

So aktivierst du AirDrop auf deinem iPhone

Um AirDrop auf einem iPhone oder iPad zu aktivieren, öffne das Kontrollzentrum, indem du bei älteren Modellen nach oben wischst oder bei einem iPhone X oder neueren Modellen von der oberen rechten Ecke nach unten wischst. Tippe und halte dann die WiFi-Taste gedrückt, wähle AirDrop und wähle aus, wer Dateien an dein iPhone senden darf.

  • Öffne das Kontrollzentrum auf deinem iPhone. Auf einem iPhone X oder einem neueren Modell kannst du das Kontrollzentrum öffnen, indem du von der oberen rechten Ecke deines Bildschirms nach unten wischst. Wenn du ein älteres iPhone hast, kannst du das Kontrollzentrum öffnen, indem du vom unteren Rand des Bildschirms nach oben wischst.
  • Tippe dann auf die Schaltfläche WiFi und halte sie gedrückt, bis sich die Ansicht ändert.
  • In der neuen Ansicht hast du nun weitere Möglichkeiten. Tippe hier auf AirDrop.
  • Wähle schließlich aus, wer Dateien an dein Gerät senden darf. Wenn du „Nur für Kontakte“ auswählst, erhältst du nur Dateien von Personen aus deiner Kontaktliste. Wenn du „Für Jeden“ wählst, kann jedes Apple-Gerät in Reichweite Dateien auf dein Gerät übertragen. Du kannst AirDrop jederzeit ausschalten, indem du „Empfangen aus“ auswählst.
Airdrop auf iPhone aktivieren
AirDrop lässt sich am iPhone ganz einfach über das Kontrollzentrum aktivieren. Bild: Techpill.de

Hinweis: Falls dir nur die Option Empfangen aus angezeigt wird und du sie nicht ändern kannst, gehe zu Einstellungen > Bildschirmzeit > Beschränkungen. Wähle dann Erlaubte Apps und tippe auf den Schieberegler neben AirDrop. Sobald er grün ist, weißt du, dass die Funktion aktiviert ist.

So aktivierst du AirDrop auf deinem Mac

Um AirDrop auf einem Mac einzuschalten, klicke mit der rechten Maustaste auf deinen Schreibtisch. Anschließend klickst du oben auf deinem Bildschirm auf Gehe zu und wählst AirDrop aus dem Dropdown-Menü. Klicke dann unten im Pop-up-Fenster auf Erlaube mir, von dir entdeckt zu werden und wähle aus, wer Dateien an deinen Mac senden darf.

Hinweis: Um AirDrop nutzen zu können, müssen auf deinem Mac WiFi und Bluetooth aktiviert sein. Klicke dazu auf das Apple-Symbol in der oberen linken Ecke deines Bildschirms und wähle Systemeinstellungen. Wähle dann Bluetooth > Bluetooth aktivieren und Netzwerk > WLAN > WLAN aktivieren..

  • Klicke mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle deines Schreibtisches. Alternativ kannst du auch ein Finder-Fenster auf deinem Mac öffnen.
  • Klicke dann in der Apple-Menüleiste auf Gehe zu. Du siehst diesen Menüpunkt ganz oben auf deinem Bildschirm.
  • Als nächstes wählst du AirDrop. Du kannst auch gleichzeitig die Tasten Command + Shift + R auf deiner Tastatur drücken, um den vorherigen Schritt zu überspringen.
  • Wähle dann „Ich bin sichtbar für“. Nun sollte sich ein Pop-up-Fenster öffnen.
    Schließlich wählst du aus, wer Dateien an dein Gerät senden darf. Wenn du Nur Kontakte auswählst, kannst du nur Dateien von Personen aus deiner Kontaktliste empfangen. Wählst du Jeden, kann jedes Apple-Gerät in Reichweite Dateien per AirDrop auf dein Gerät übertragen. Du kannst AirDrop jederzeit ausschalten, indem du die Option Niemand auswählst.
AirDrop auf dem Mac aktivieren
Auch auf dem Mac lässt sich AirDrop ganz einfach aktivieren. Bild: techpill.de

Wie du Dateien per AirDrop von einem iPhone auf einen Mac überträgst

Wie du Dateien per AirDrop von einem iPhone zu einem Mac überträgst
Um mit AirDrop Dateien von einem iPhone auf ein anderes iPhone oder einen Mac zu übertragen, öffne die Datei, die du teilen möchtest, auf deinem iPhone. Tippe dann auf die Schaltfläche Teilen und wähle AirDrop. Wähle schließlich das Gerät aus, an das du die Datei senden möchtest.

  • Öffne die Datei auf deinem iPhone, die du per AirDrop versenden willst. Wenn du zum Beispiel ein Foto teilen möchtest, kannst du die Fotos-App oder die Kamera-App öffnen.
  • Tippe dann auf die Schaltfläche Teilen. Das ist das Symbol, das wie ein Kästchen mit einem nach oben zeigendem Pfeil aussieht
  • Tippe jetzt auf AirDrop. Das AirDrop Symbol findest du im unteren Bereich neben einer Reihe anderer Apps
  • Wähle dann das Gerät aus, an das du die Dateien senden möchtest. Wenn der Empfänger in deiner Kontaktliste ist, siehst du seinen Namen und sein Foto neben seinem Gerät. Ansonsten wird nur ein grauer Kreis mit den Initialen des Besitzers darunter angezeigt.
  • Die Dateien werden schließlich an den Ordner „Downloads“ auf dem Mac des Empfängers gesendet.
Dateien per AirDrop von iPhone an Mac senden
Über die Teilen Aktion lassen sich Dateien per AirDrop an andere Apple Geräte senden. Bild: Techpill.de

Hinweis: Je nachdem, an wen du Dateien sendest, muss der Empfänger den Empfang bestätigen, indem er in der Pop-up-Meldung, die auf dem anderen Gerät erscheint, auf die Schaltfläche Akzeptieren tippt.

Wie du Dateien per AirDrop von einem Mac auf ein iPhone überträgst

Um AirDrop zu verwenden, um Dateien von einem Mac auf einen anderen Mac oder ein iPhone zu übertragen, öffne ein Finder-Fenster und wähle eine Datei oder einen Ordner aus. Klicke dann auf das Teilen-Symbol im oberen Bereich des Finder-Fensters und wähle AirDrop. Wähle schließlich das Gerät aus, an das du die Dateien senden möchtest.

  • Wähle eine Datei auf deinem Mac aus, die du per AirDrop übertragen möchtest.
  • Klicke dann auf die Schaltfläche Teilen am oberen Rand des Finder-Fensters. Das ist das Symbol mit dem Pfeil, der nach oben zeigt. Falls diese Schaltfläche ausgegraut ist, wähle die Datei aus, die du per AirDrop übertragen willst.
  • Wähle dann AirDrop.
  • Zum Schluss doppelklickst du auf den iPhone-Empfänger in der Liste. Wenn du ein Foto oder Video teilst, wird es an die Foto-App auf dem iPhone gesendet.
Dateien per AirDrop von einem Mac an andere Geräte senden
Auch über einen Mac lassen sich Dateien per AirDrop versenden. Bild: Techpill.de

Alternativ kannst du auch die folgenden Schritte ausführen, um Dateien vom Mac aus zu versenden:

  • Öffne ein Finder-Fenster.
  • Wähle dann AirDrop in der linken Seitenleiste. Sollte die Option nicht in der linken Seitenleiste angezeigt werden, wähle Finder und drücke gleichzeitig die Tasten Command + Komma auf deiner Tastatur. Dann klickst du auf die Registerkarte Seitenleiste und aktivierst das Kästchen neben AirDrop.
  • Ziehe schließlich eine Datei auf das Profilbild des Empfängers, an den du Dateien senden möchtest.

Warum du AirDrop nicht dauerhaft aktivieren solltest

AirDrop ist generell eine sehr sichere Methode, um Dateien zwischen Apple-Geräten auszutauschen. Das Verfahren verwendet eine starke 2048-Bit-Verschlüsselung, die es extrem schwer macht, sie zu knacken. Allerdings handelt es sich immer noch um eine drahtlose Kommunikationsmethode, die anfällig für Angriffe sein kann

Es gibt aber Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um dich zu schützen:

Schalte AirDrop aus, wenn du es nicht benutzt. Wenn du AirDrop permanent aktiviert lässt, gehst du ein unnötiges Risiko ein. Sobald du AirDrop einschaltest, bleibt es eingeschaltet, bis du es wieder deaktivierst.

Du solltest AirDrop auf die Einstellung „Nur für Kontakte“ stellen. Das bedeutet, dass nur Personen, die du kennst, Dateien an dein Gerät senden können. So vermeidest du, dass dir Fremde wahllos Dateien schicken.

Außerdem solltest du das Betriebssystem deines Geräts immer auf dem neuesten Stand halten, damit du immer die neuesten Sicherheitsupdates installiert hast. AirDrop ist ein sicheres und effizientes Verfahren, aber wie wir wissen, sind Cyberkriminelle immer auf der Suche nach einem neuen Weg.

Wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst, um dein System zu aktualisieren, kann dir das später große Probleme ersparen. Wenn du sicher unterwegs sein willst, kannst du außerdem die Ortungsdienste auf deinem iPhone deaktivieren.

Martinhttps://techpill.de
Martin ist leidenschaftlicher Technikfreak und beschäftigt sich am liebsten mit Smartphones und Tablets. Am liebsten berichtet Martin über aktuelle Leaks und News rund um den Smarpthone Bereich.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x