Samstag, Februar 27, 2021
Start Smartphones MediaTek wird erstmals zum größten Smartphone-Chipsatz-Hersteller

MediaTek wird erstmals zum größten Smartphone-Chipsatz-Hersteller

Laut dem englischsprachigen Magazin Counterpoint Research hat es in der Smartphone-Industrie einen Wechsel gegeben. Im dritten Quartal dieses Jahres überholte MediaTek den bisherigen Spitzenreiter Qualcomm und wurde mit einem Marktanteil von 31 % zum führenden Anbieter von Chipsätzen für die Smartphone-Industrie.

Counterpoint führt den Erfolg von MediaTek auf den starken Absatz von Handys in der Preisklasse von 100 bis 250 US-Dollar zurück, die in den beiden größten Smartphone-Märkten der Welt, nämlich China (Platz 1) und Indien (Platz 2), stark wachsen. Als Entwicklungsland bevorzugen die indischen Verbraucher preiswerte Marken, von denen viele MediaTek-Chips anstelle von Qualcomms teurerem Snapdragon-Silizium verwenden.

MediaTek ist der neue König am Smartphone-Chipsatz Markt

Das soll nicht heißen, dass Qualcomm im 3. Quartal nicht ebenfalls weiter wachsen konnte. Mit einem beachtlichen Marktanteil von 39 % ist der Chipanbieter der führende Lieferant von 5G-Chipsätzen für Mobiltelefone – ein Markt, der sich im dritten Quartal verdoppelt hat. Laut Counterpoint unterstützen 17 % aller im dritten Quartal verkauften Telefone 5G. Diese Zahl wird für das laufende Quartal, das im Oktober begann und Ende des Jahres endet, voraussichtlich auf 33 % ansteigen. Angesichts des starken Wachstums bei den 5G-Auslieferungen im vierten Quartal hat Qualcomm die Chance, die Spitze, die ihm MediaTek weggenommen hat, zurückzuerobern. Das Rennen im Chipsatz-Markt bleibt also spannend.

Mediatek ist neuer Spitzenreiter unter Smartphone-Chipset Herstellern
Quelle: counterpointresearch.com

MediaTek ist jetzt die also weltweite Nummer wenn es um Chipsätze für den Smartphone-Markt geht. Wie lange sich MediaTek hier halten kann wird sich im kommenden Quartal sicher zeigen.

MediaTeks Führungsposition mit einem Anteil von 31 % am Smartphone-Chipsatzmarkt bedeutet einen Gewinn von 19 % verglichen mit dem Anteil von 25 %, den das in Taiwan ansässige Unternehmen im Vorjahr erzielen konnte. Im Gegensatz dazu sank der Anteil von Qualcomm am Chipsatzmarkt für Mobiltelefone im gleichen Zeitraum von bisher führenden 31% auf aktuell 29%. An dritter Stelle lag Apple, dessen Chips der A-Serie, welche exklusiv für hauseigene Telefone und Tablets gebaut werden, einen Marktanteil von 12% erreichten. Damit liegt Apple gleichauf mit Samsung und der HiSilicon-Einheit von Huawei.

Smarphone Chipset Share Rate
Quelle: counterpointresearch.com

Counterpoint Research Director Dale Gai wies darauf hin, dass der starke Marktanteilsgewinn von MediaTek im dritten Quartal 2020 auf drei Gründe zurückzuführen ist: eine starke Leistung im mittleren Smartphone-Preissegment (100 bis 250 US-Dollar) und in aufstrebenden Märkten wie LATAM (Lateinamerika) und MEA (Mittlerer Osten und Asien), das US-Verbot für Huawei und schließlich Gewinne bei führenden OEMs wie Samsung, Xiaomi und Honor. Der Anteil der MediaTek-Chipsätze bei Xiaomi hat sich seit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres mehr als verdreifacht. MediaTek konnte auch die Lücke nutzen, die durch das US-Verbot gegen Huawei entstanden ist. Erschwingliche MediaTek-Chips, die von TSMC hergestellt werden, wurden für viele OEMs zur ersten Option, um die Lücke, die durch die Abwesenheit von Huawei entstanden ist, schnell zu füllen. Außerdem hatte Huawei bereits vor dem Verbot eine erhebliche Menge an Chipsätzen gekauft.“

Gai merkte sagte außerdem: „Auf der anderen Seite konnte Qualcomm auch im High-End-Segment im 3. Quartal 2020 starke Anteilsgewinne (im Vergleich zum Vorjahr) verzeichnen, wiederum dank der Lieferprobleme von HiSilicon. Im Mid-End-Segment stand Qualcomm jedoch im Wettbewerb mit MediaTek. Wir glauben, dass beide durch aggressive Preisgestaltung und Mainstream-5G-SoC-Produkte bis ins Jahr 2021 hinein einen intensiven Wettbewerb führen werden.“

Ankit Malhotra, Analyst bei Counterpoint Research, fügte hinzu: „Sowohl Qualcomm als auch MediaTek haben ihre Portfolios umgestaltet, wobei der Fokus auf den Verbraucher eine wichtige Rolle gespielt hat. Letztes Jahr hat MediaTek eine neue Gaming-basierte G-Serie auf den Markt gebracht, während Dimensity-Chipsätze dazu beigetragen haben, 5G in erschwingliche Kategorien zu bringen. Das günstigste 5G-Gerät der Welt, das realme V3, wird von MediaTek angetrieben. Mit seiner Kristallkugel, um in die Zukunft zu blicken, sagte Malhotra: „Der unmittelbare Fokus der Chipsatz-Anbieter wird darin liegen, 5G zu den Massen zu bringen, was dann das Potenzial von 5G-Anwendungsfällen für Verbraucher wie Cloud-Gaming freisetzen wird, was wiederum zu einer höheren Nachfrage nach höher getakteten GPUs und leistungsfähigeren Prozessoren führen wird. Qualcomm und MediaTek werden sich weiterhin um die Spitzenposition streiten.“

Martin Frosthttps://techpill.de
Martin ist leidenschaftlicher Technikfreak und beschäftigt sich am liebsten mit Smartphones und Tablets. Am liebsten berichtet Martin über aktuelle Leaks und News rund um den Smarpthone Bereich.

AUCH INTERESSANT

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x