Montag, August 15, 2022
StartComputerNvidia zeigt die ersten KI-Workload A100-GPU-Systeme

Nvidia zeigt die ersten KI-Workload A100-GPU-Systeme

Bild: Nvidia

Server mit dem Nvidia-Certified Systems Abzeichen sind jetzt verfügbar. Mit diesem sollen Unternehmen erkennen, welche Systeme für Deep- und Machine learning ausgelegt sind.

KI-Workloads sind komplex und sehr anspruchsvoll. Aus diesem Grund hat Nvidia eine Neuerung präsentiert, welche es Unternehmen erleichtert Systeme, die auf KI abgestimmt sind, zu finden.

Mit dem Branding „Nvidia-zertifizierte Systeme“ gekennzeichnete Systeme sind darauf ausgelegt, KI und Datenanalyse zu unterstützen. Dabei sind diese Systeme schnellere und stärkere Server von Partnern von Nvidia. Die gute Nachricht hieran: Die ersten zertifizierten Systeme sind bereits vorhanden und können ausgeliefert werden. Die Rechenzentren werden also, insofern sie diese Systeme bestellen, einen Leistungsschub erhalten.

Doch warum sind diese Systeme besser?

Mit Hilfe der neuen Nvidia A100 Tensor Core GPUs sind die Systeme in der Lage, komplexe KI-Workloads zu bewältigen. Dabei laufen die ganzen GPUs auf Nivida Mellanox-Netzwerken.

Welche Systeme sind Nvidia-zertifizierte Systeme?

Bild: Nvidia. A100 80GB GPU für Server

Bislang liefern Dell Technologies, Gigabyte, Hewlett Packard Enterprise, Inspur und Supermicro zertifizierte Server aus. Nvidia arbeitet mit den Top-OEMs aus der ganzen Welt zusammen, um KI-Entwicklungen branchenübergreifend voranzutreiben.

Folgend findet Ihr eine Liste der ersten Nvidia A100 Tensor Core GPU Systeme:

  • Dell EMC PowerEdge R7525/R740 Rack-Server
  • GIGABYTE R281-G30, R282-Z96, G242-Z11, G482-Z54, G492-Z51 Systeme
  • HPE Apollo 6500 Gen10 System und HPE ProLiant DL380 Gen10 Server
  • Inspur NF5488A5
  • Supermicro A+ Server AS -4124GS-TNR und AS -2124GQ-NART.

Um das Branding „Nvidia-Certified Systems“ zu erhalten, muss jeder Server Tests bestehen, die Deep-Learning-Training und -Inferenz, maschinelle Lernalgorithmen, intelligente Videoanalyse sowie Netzwerk- und Speicher-Offload beinhalten. Diese Tests konzentrieren sich auf reale Anwendungsfälle und verwenden beliebte KI-Frameworks und Container, die alle im NGC-Katalog verfügbar sind.

Das Abzeichen „Nvidia-Certified Systems“ gibt Kunden die Gewissheit, dass sie Systeme kaufen, welche auch tatsächlich Nvidias Best Design Practices erfüllen. Es ist zu erwarten, dass weitere Partner beschleunigte Server auf den Markt bringen werden.

Quellen: Im Bericht gekennzeichnet

Michaelhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x