Montag, August 15, 2022
StartComputerWenig genutzte Microsoft Edge-Funktion erhält update

Wenig genutzte Microsoft Edge-Funktion erhält update

Bild: Microsoft

Die Zeichenfunktion im Edge-Browser wird einfacher und besser einzusetzen. Microsoft nimmt eine Reihe von Verbesserungen an der Eingabe in Edge vor, um den Nutzern ein besseres Schreiberlebnis in seinem Browser zu bieten. Dabei geht es Microsoft vor allem um die Nutzer, welche einen Stylus oder Surface Pen verwenden.

Grund für die Änderungen ist das Feedback von Nutzern, welche sich über das Beschreiben von PDF-Dateien im Edge-Browser beschwert haben. Gleichzeitig gab es auch Beschwerden darüber, dass Edge nicht zwischen Stift- und Fingereingabe unterscheiden kann, um das Scrollen mit Touch zu ermöglichen, während man mit einem Stift schreibt.

Um die zittrigen Striche beim Zeichnen auf PDFs in Edge zu beheben, hat das Unternehmen die neueste Microsoft-Inking-Bibliothek im Web übernommen. Diese bietet glattere Striche. Benutzer, welche Canary- oder Dev-Builds von Edge verwenden, können dieses verbesserte Schreiberlebnis bereits jetzt testen. In einem kommenden Update werden die Änderungen für alle Benutzer ausgerollt.

Automatische Deaktivierung des Zeichnens mit Touch

Damit der Nutzer das Scrollen bzw. Blättern von Seiten mit dem Finger ermöglicht wird, während ein digitaler Stift verbunden ist, hat Microsoft eine weitere Änderung eingefügt. Diese ermöglicht das automatische Ausschalten das Zeichnen mit Touch, sollte ein digitaler Stift erkannt bzw. verbunden sein.

Das Unternehmen fügt außerdem eine neue Schaltfläche in der Benutzeroberfläche von Edge hinzu. „Mit Touch zeichnen“ wird dieser Button heißen. Er dient zum Ein- und Ausschalten des oben genannten Features. Wenn diese Option jedoch deaktiviert ist, können Sie nicht mit dem Finger zeichnen. Die Möglichkeit, das Zeichnen mit Berührung auszuschalten, wird sowohl bei PDFs als auch bei Web-Captures verfügbar sein.

Microsofts kontinuierliches Engagement für die Verbesserung des Zeichnungserlebnisses in Edge wird in Zukunft wahrscheinlich zu noch mehr Upgrades führen. Auch dafür bittet Microsoft weiterhin um die Mithilfe der Nutzer. Mittels Feedback-Tool sollen die Nutzer ihre Erfahrungen mit Microsoft teilen. Das Tool ist zu finden unter Menü->Hilfe->Feedback->Feedback senden oder über die Tastenkombination Umschalt+Alt+l.

Quellen: Im Bericht gekennzeichnet

Michaelhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x