Dienstag, November 30, 2021
Start Apple Bildschirmschoner-Problem bei Macs mit Apples M1-Chip

Bildschirmschoner-Problem bei Macs mit Apples M1-Chip

Apple Mac-Geräte, welche den neuen M1-Chip verbaut haben, leiden derzeit schon unter Problemen mit Bluethooth-Geräten. Jetzt kam ein Fehler hinzu, welcher zufällig den Bildschirmschoner hervorruft. Das Problem dabei: Der Screensaver geht nicht ohne weiteres weg.

Laut MacRumors betrifft das Problem Mac-User, welche mehrere Benutzerkonten auf ihrem System haben. Das Problem liegt dann vermutlich an den schnell möglichen Benutzerwechseln von macOS Big Sur. Die schnellen Benutzerwechsel sind ein bequemes Feature, denn hiermit lassen sich Nutzer wechseln, ohne abzumelden.

Der Fehler führt dazu, dass der Bildschirmschoner scheinbar zufällig aktiviert wird – unabhängig davon, ob Sie ihn verwenden oder nicht – und es gibt keine Möglichkeit, ihn zu deaktivieren, außer das betroffene MacBook zu schließen und das Gerät erneut zu öffnen. Weitere Möglichkeiten sind  den Netzschalter zu drücken oder das Tastenkürzel Alt-Command-Q zu verwenden.

Ein Reddit-Nutzer machte seinen Ärger freien Lauf (übersetzt aus dem Englischen): „Ich habe ein brandneues M1 MacBook Pro mit macOS 11.1 und ich habe ein kleines, aber nerviges Problem. Zu zufälligen Zeiten, während ich mitten in der Arbeit bin, aktiviert mein Rechner plötzlich den Bildschirmschoner. Ich kann nicht aus dem Bildschirmschoner herausklicken, und meine Tastatur tut nichts. Die einzige Lösung, die ich gefunden habe, ist, dass MacBook für 4-5 Sekunden zu schließen, dann zu öffnen und nach dem erneuten Einschalten behebt es sich selbst. Dies geschieht zufällig …. manchmal einmal am Tag, manchmal 5+ Mal am Tag.“

Wie bereits erwähnt, haben betroffene Benutzer beobachtet, dass der Bildschirmschoner nicht eingeschaltet sein muss, damit dieses Problem auftritt. Der Gemeinsamkeit aller Nutzer mit den Problemen ist wohl jene, dass man mehrere Accounts hat und die schnelle Benutzerumschaltung aktiviert ist. Das Deaktivieren des Letzteren löst das Problem, lässt Sie aber offensichtlich ohne die Vorteile der schnellen Kontoumschaltung zurück.

Berichte über das Problem kamen von Benutzern von M1-betriebenen MacBooks (beide Modelle) und dem neuen Mac mini auch über alle veröffentlichten Versionen von macOS Big Sur.

Arbeitet Apple bereits an einer Lösung?

Laut Nutzern, welche die neue Beta von macOS BigSure (11.2) nutzen berichten, dass das Bildschirmschoner-Problem behoben sein soll. Jemand im MacRumors-Forum merkte an: „Dieses Problem hat mich wochenlang geärgert, aber ich habe gerade gemerkt, dass ich es schon eine Weile nicht mehr gesehen habe. Ich habe das 11.2 Beta-Update laufen, vielleicht behebt das das Problem?“

Sollte man diesen Informationen vertrauen, so ist die Zeit des Leidens für viele Apple Mac-Nutzer vorbei. Wir halten Euch hierzu auf dem Laufenden.

Bild: pixabay.com
Quelle: Im Bericht gekennzeichnet

Michaelhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x