Dienstag, Juni 15, 2021
Start Laptops Neue Samsung 90Hz OLED-Laptops möglich

Neue Samsung 90Hz OLED-Laptops möglich

Bild: Business Wire

Samsung Display hat angekündigt, dass es bald mit der Massenproduktion der „weltweit ersten“ 90Hz-OLED-Panels für Laptops und Notebooks beginnen wird.

Obwohl sich Smartphone-Nutzer an 90Hz- und sogar 120Hz-Displays gewöhnt haben, sieht es bei Laptops anders aus. LCD-Bildschirme sind schon seit einiger Zeit in der Lage, hohe Bildwiederholfrequenzen zu erreichen. Bei OLED-Panels hingegen sind aktuell eher 60Hz die Regel.

Die Ankündigung von Samsung Display könnte jedoch darauf hindeuten, dass OLED-Laptops mit 90 Hz ab diesem Jahr den alten 60Hz-Standard ablösen könnten.

In seiner Ankündigung sagte das Unternehmen, dass es ab März mit der Produktion von 90Hz-OLED-Bildschirmen in „sehr großen Mengen“ beginnen wird und fügte hinzu, dass „mehrere globale IT-Unternehmen“ voraussichtlich noch in diesem Jahr Laptops mit den neuen Panels auf den Markt bringen werden.

Samsung bestätigte auch, dass die Panels 14 Zoll groß sind, obwohl es noch keine weiteren Details bezüglich des Seitenverhältnisses oder der Auflösung verraten hat. Allerdings hat das Unternehmen veröffentlicht, dass die 90Hz die 10-fach schnellste Bildschirmreaktionszeit auf dem heutigen Markt bieten werden und eine „Hochgeschwindigkeitsfahrt liefern, die auf Augenhöhe mit der von 120Hz LCD-Bildschirmen ist“.

Obwohl es bereits eine Reihe von OLED-Notebooks gibt – darunter das Gigabyte Aero 15 OLED und Samsungs eigenes Galaxy Chromebook – liefern diese alle eine Bildwiederholrate von 60Hz. Der Schritt von Samsung Display zur Massenproduktion von 90Hz-Panels könnte eine Welle von 14-Zoll-Laptops mit schnelleren Bildwiederholraten auslösen, die eine flüssigere Darstellung für Spiele und Remote-Arbeiten liefern.

„OLED-Display-Panels können am besten die vielfältigen Verbraucherbedürfnisse für Laptops erfüllen, die für Telearbeit, Online-Bildung, Video-Streaming und Spiele verwendet werden“, so Samsung.

Trotz der Freude für vermutlich viele Grafik-Fans ist der Preis nicht aus den Augen zu verlieren. Denn der Preis für ein OLED-Panel mit 90Hz und der dazugehörigen Hochleistungs-Hardware wird hier nicht nur in Euro gemessen, sondern auch in Akkulaufzeit. Diese könnte sich durch die Hardware, welche für das Darstellen von flüssigen 90 Bildern pro Sekunde nötig sind, beeinträchtigt werden.

Quellen: Im Bericht gekennzeichnet

Michael Winklerhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x