Dienstag, Juni 15, 2021
Start Apple Droht der Zusammenbruch von Intels Laptop-Imperium?

Droht der Zusammenbruch von Intels Laptop-Imperium?

Neben den neusten Veröffentlichungen machen sowohl AMD als auch Apple beide sehr große Schritte im Bereich der Laptops. Aufgrund dieser Entwicklungen wackelt zurzeit das Intel-Imperium und wird bedroht.

Apples kommende MacBook Pro-Modelle mit ARM-Chips, die später im Jahr 2021 erwartet werden, werden voraussichtlich einen sprunghaften Verkaufsanstieg erfahren. Zusammen mit Laptops, die von AMD Ryzen-Chips befeuert werden, ist dies eine große Bedrohung für die aktuelle noch dominierenden Intel-Prozessoren.

Laut dem Analystenunternehmen TrendForce werden die neuen 14- und 16-Zoll-MacBook Pros von Apple – die voraussichtlich im zweiten oder dritten Quartal 2021 auf den Markt kommen und einige wichtige Innovationen wie einen Mini-LED-Bildschirm enthalten – den Marktanteil des Unternehmens bei Laptops auf geschätzte 7% steigern.

Derweil beobachtet TrendForce, dass Laptops mit AMD-Prozessoren im Jahr 2019 einen Marktanteil von 11,4% hatten, der 2020 auf 20,1% anstieg. Das Analystenhaus stellt fest: „Die Marktanteile von Apple und AMD von 7% bzw. 20% bedeuten, dass Intel mit zunehmendem Wettbewerbsdruck auf dem Markt konfrontiert sein wird und mit einer entsprechenden Produktstrategie darauf reagieren muss.“

Verlassen die Designer das sinkende Schiff?

Wie MacRumors bemerkt, ist dies nicht die einzige Stimme, die sich Sorgen macht, wenn es um Intels Zukunftsaussichten für Laptops geht. Der New Yorker Hedge-Fonds Third Point ist der Meinung, dass Intel sofortige Maßnahmen ergreifen muss, um seine Verluste einzudämmen, wenn es um Chip-Designer geht, die das Unternehmen verlassen, wobei die verbleibenden Mitarbeiter laut einem Bericht von Ars Technica offenbar zunehmend demoralisiert sind.

Intel liegt zurzeit hinter AMD im Desktop-CPU-Markt. Ein weiterer Rückschlag im Bereich des Laptops, und das trotz des größeren Vorsprungs, kann sich Intel vermutlich nicht leisten. Trotz dessen hofft Intel, mit der neuen Prozessor-Generation auf AMD aufzuholen.

Apple wird über einen Zeitraum von zwei Jahren den Intel-Prozessoren den Rücken kehren und eigene, ARM-basierte Chips in ihren Mac-Geräten verwenden. Der erst letztes Jahr veröffentlichte ARM-Prozessor von Apple war ein voller Erfolg.

Quelle: Im Bericht gekennzeichnet
Bilder: pixabay.com

Michael Winklerhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x