Samstag, Oktober 23, 2021
Start Computer Intel Rocket Lake Core i9-11900K und i7-11700K CPU-Z Benchmarks aufgetaucht

Intel Rocket Lake Core i9-11900K und i7-11700K CPU-Z Benchmarks aufgetaucht

Bild: Intel

Für genaue und standhafte Beurteilungen werden jedoch Tests unter Realbedingungen nötig sein. Trotzdem wecken die Ergebnisse vorfreude.

Intels kommende Rocket-Lake-CPUs stehen vor der Tür. Neben den bereits geleakten Informationen sind nochmals weitere geleakte Benchmarks zum Core i9-11900K, Core i7-11700K und Core i5-11400 aufgetaucht. Von dem Benchmark-Datenbank-Detektiv APISAK getwittert, sind CPU-Z-Benchmark-Ergebnisse für diese drei Chips vorhanden. Überraschend hierbei: Der Core i9 und Core i7 besitzen einige erstaunliche Single-Thread-Ergebnisse.

Die Ergebnisse scheinen auf den ersten Blick sehr vorteilhaft für Intel. Beachtet aber, dass CPU-Z, wie jeder andere Benchmark, für gewissen CPU-Architekturen vorteilhafter oder eben nicht vorteilhaft sind. Deshalb müssen erste Tests unter Realbedingungen Klarheit schaffen. Dennoch sind einige Ergebnisse vielversprechend im Bezug auf die Single-Thread-Leistung der Rocket Lakes.

Intels Core i9- und Core i7-Rocket-Lake-Chips dominieren im Single-Thread-CPU-Z-Test. Denn beide Chips liegen über einer Marke von 700. Im Vergleich zu AMDs bestem Angebot, dem Ryzen 5950X, sind die Rocket-Lake-Chips etwa 7% schneller.

Anders sieht dies bei den Multi-Thread-Tests aus. Hier gewinnen die Ryzen 9 5950X und 5900X deutlich. Die IPC-Zuwächse beim Rocket Lake konnten letzten Endes die reduzierte Kernanzahl nicht ausgleichen.

Beschränkt man den Vergleich nur auf die Acht-Kern-Chips, ist der Ryzen 5 5800X gegenüber dem 11900K ungefähr 0,8% schneller. Dies ist aber innerhalb eines gewissen Spielraumes, sodass die beiden Chips ungefähr gleichauf sind. Der 11700K hat keinen Multi-Thread-Score, somit kann dieser nicht verglichen werden.

Wie genau der 5800X die Unterschiede im Single-Thread-Test im Multi-Thread-Test aufholt, kann man nur spekulieren. Wir denken aber, dass es zum Teil am reduzierten Tubrotakt des Core i9 und zum anderen an den architektonischen Unterschieden beider Chips liegt.

Intel Mittelklasse-CPU, der i5-11400 ist rund 18% schwächer als der Ryzen 5600X – in beiden Tests – und somit die schwächste CPU von Intel. Wenn wir aber auf die Vergangenheit blicken, dann ist davon auszugehen, dass aus Kostengründen die 400er-Serie reduzierte Taktraten vorhanden sein werden.

Quellen: Im Bericht gekennzeichnet

Michaelhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x