Freitag, September 17, 2021
Start Laptops Intels Tiger Lake H45 könnte im Juni kommen

Intels Tiger Lake H45 könnte im Juni kommen

Bild: Intel

Intels Tiger Lake Prozessoren für Laptops könnten zum Ende des zweiten Quartals dieses Jahres deutlich leistungsfähiger werden. Denn die bereits bestätigten 8-Kern-CPUs könnten dann Gerüchten zufolge zur aktuellen Serie hinzugefügt werden.

Intel hat bereits bestätigt, dass solche 8-Kern-Chips in der Pipeline sind. Von VideoCardz wurden jetzt jedoch Reddit-Posts des Laptop-Herstellers XMG entdeckt, welche darauf hindeuten, dass der Tiger Lake H45 noch vor Ende der ersten Hälfte des Jahres 2021 erscheinen wird. Die 45 im Namen entsteht vermutlich aus einer TDP von 45W. Der Chip soll 6 und 8 Kerne besitzen.

In einer breit angelegten Lieferprognose, die sich auf AMD und Nvidia konzentrierte, ging der XMG-Vertreter auch auf Intel-Chips ein und sagte: „Die derzeit bekannten XMG-Notebooks werden erst mit Tiger Lake verfügbar sein, wenn es Tiger Lake H45 mit 6 bis 8 Kernen gibt. Die Markteinführung von H45 ist derzeit nicht angekündigt, wird aber gerüchteweise Ende des zweiten Quartals dieses Jahres erfolgen. Wir haben Pläne, verschiedene XMG-Produktfamilien von Comet Lake auf TGL H45 umzustellen, wenn die Zeit gekommen ist.“ Weiter sagte der Vertreter:

„Bei einigen Familien könnten AMD Cezanne und Intel Tiger Lake parallel angeboten werden. Aber der genaue Plan (welche SKU bekommt was und wann) ist noch nicht in Stein gemeißelt und derzeit zu früh, um darüber zu sprechen.“

Nur Gerüchte oder doch feste Behauptungen?

Es handelt sich also eindeutig um Spekulationen, wie in dem Beitrag unterstrichen wird, obwohl andere Quellen bereits einen Q2-Launch der leistungsfähigeren Tiger Lake-Laptop-Chips festgemacht haben. Anandtech berichtet, dass die Produktion und der Versand in Q1 beginnen werden. Hieraus würde dann schlüssig folgen, dass die Produkte wahrscheinlich in Q2 in den Laptops erscheinen.

Wenn nun der Q2-Launch erfolgen sollte, solltet Ihr Euch den Juni im Kalender fett markieren. Aber wie wir in Vergangenheit schon feststellen musste, sind die aktuellen Lieferpläne dank der Corona-Pandemie alles andere als sicher.

Wie wir bereits bemerkt haben, sind Intels Quad-Core-Chips Tiger Lake bereits beeindruckend, so dass der 8-Core-Versuch mit Spannung erwartet wird. Aber da AMD gerade beginnt, die ersten Ryzen-5000-Chips für Laptops auf den Markt zu bringen, die die bereits exzellenten Ryzen-4000-Angebote erheblich verbessern, braucht Intel sicherlich eine Antwort.

In dieser Reddit-Lieferprognose ließ XMG übrigens verlauten, dass die ersten Laptops mit Nvidia-GPUs der RTX-30-Serie ab Anfang März erhältlich sein werden. Wobei zunächst die mobilen Varianten RTX 3070 und 3080 in den Portables stecken. Ende März sollen dann mit RTX 3060 ausgestattete Modelle folgen. Wann die ersten Laptops mit AMD-Ryzen-5000H-Prozessoren verfügbar sein werden, weiß der Notebook-Hersteller derzeit nicht.

XMG beobachtet: „Wir haben sehr wenig Einblick, wie viele AMD 5000er-CPUs wir in den nächsten drei Monaten an Kunden ausliefern können.“

Der Kampf zwischen Intel und AMD bleibt also weiterhin spannend. Wir sind vor allem auf die Testberichte gespannt und hoffen natürlich, Laptops mit den neuen Spezifikationen testen zu können. Generell sollte Intel schnellstmöglich stark konkurrenzfähige Produkte auf den Markt bringen.

Quellen: Im Bericht gekennzeichnet

Michaelhttp://techpill.de
Michael ist speziell der Computerbranche sehr verbunden. Er beschäftigt sich am liebsten mit Laptops, Ultrabooks und alles rund um die PC-Technik. Michael berichtet sehr gerne über kommende Technik, Trends und aktuelle Produkte.

AUCH INTERESSANT

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
- Advertisment -

Melde dich in unserem Newsletter an und verpasse keine News

Beliebt

Aktuelle Kommentare

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x